Dr. Slide & Blind Dog Mayer Duo - American Roots & Blues Music


Zwei weitgereiste Veteranen der internationalen Blues Szene spielen alle Facetten

des American Roots & Blues.

 

Dr. Slide: kantig vom rauen Wind des Lebens gezeichnet, noch immer hoffnungslos romantisch, im tadellos sitzenden Anzug, all das ist Dr. Slide und so klingt seine Musik.

 

Blind Dog Mayer: interpretiert mit unverkennbarer Stimme sowie markantem Harp-Spiel seit Jahren den Blues mit ganz eigenem Sound und Stil.

 

Mit ihrer unbändigen Energie und einem herrlich schrägen Sinn für Humor – ohne dabei die spirituelle Seite des Lebens zu vernachlässigen - ziehen sie ihr Publikum in ihren Bann. Sie leben für und durch ihre Musik, gespielt aus vollem Herzen und tiefster Seele, malen Lebensgeschichten in ganz eigenen, echten Farben.

 

Fazit: Musik die unter die Haut geht!

 

Kinnladen fallen herunter, wenn Dr. Slide verschiedene Gitarren und selbst gebaute Instrumente virtuos und souverän, als gäbe es nichts Leichteres auf dieser Welt, hinter dem Kopf spielt, über Tisch und Stühle balancierend oder einfach nur durch die Reihen spazierend, um seinem Publikum ganz nah zu sein. Blind Dog Mayer immer souverän an seiner Seite. Nach etlichen Zugaben entlassen sie ihre Zuhörer verzaubert, mit einem Gefühl neuer Lebendigkeit, Kraft und Glückseligkeit in diese schöne Welt.

 


 

Referenzen Dr. Slide:

 

Sein Handwerk erlernte er im Mississippi Delta bei den großen alten Meistern des Blues, weltweit unterwegs war er u.a. mit John Lee Hooker, Bo Diddley und Johnny Winter. Dr. Slide hatte die Ehre, gemeinsam mit folgenden internationalen Blues-Größen aufzutreten: Pinetop Perkins, Willie “Big Eyes“ Smith, R.L. Burnside, Junior Kimbrough, John Mooney, Son Seals, Luther Allison, Bob Margolin, Michael Burks, Bob Stroger, Johnny Dillinger, Fruteland Jackson, Joey Gilmore u.v.a. Daraufhin wurde das deutsche Fernsehen auf ihn aufmerksam, der MDR schickte extra ein Filmteam in die USA, um dort einen halbstündigen Beitrag über ihn zu produzieren und zu senden.

  

Festivals: Solo Auftritte:

  • Yank-Rep Blues Festival - Fitzgerald, GA, USA
  • Blues Bash - Charleston, SC, USA
  • Jubileums Blues Festival - Hamar, Norway
  • Music for Hunger Blues Festival - Ft. Pierce, FL, USA
  • Sound Advice Blues Festival - Ft. Lauderdale, FL 1997-2001, USA
  • Coral Gables Blues Festival - Coral Gables, FL, USA
  • Carolina Down-Home Blues Festival - Camden, SC, USA
  • Sound Advice Sarasota Blues Festival - Sarasota, FL, USA
  • Guinness Blues and Wine Festival - Waterloo, NJ 2001, 2002, USA
  • Blues and Booze Festival - Waterloo, NJ 2001, USA
  • Frannipalooza Blues Festival 2001, USA
  • Frannipalooza Blues Festival 2000, USA
  • August-September 2001 Tour throughout Scandinavia
  • City Link Music Festival 2001,FL, USA
  • Christmas and Blues Festival - Waterloo, NJ 2001, USA
  • New River Street Dance - Ft. Lauderdale, FL 2003 , USA
  • Chicago Blues Festival, USA
  • Conincx Pop Festival, Netherlands
  • Blues Festival Eutin, Germany
  • Rother Bluestage, Germany
  • Blues will eat Festival, Germany
  • Resonator Festival Sulingen 2010, Germany
  • Blues Festival Dresden 2007/2013, Germany
  • Chemnitz Blues Nacht 2014, Germany
  • Holsten-Köste Neumünster, Germany
  • Bad Sulza Blues Nacht, Germany

 

Referenzen Blind Dog Mayer:

 

Er spielte u. a. als Sideman bei Bluesgrößen wie: Big Daddy Wilson, Blues Company, Pete Lancaster, Michael van Merwyk, Thomas Blug, Henrik Freischlader, Rudy Rotta, Louisiana Red und Aynsley Lister uvm…

 

Anfang 2015 teilte er sich mit seiner letzten Band zusammen mit Michael van Merwyk & Bluesoul in einem Double

CD Release-Konzert die Bühne und spielte kurze Zeit später als Support-Act für die Headliner EZIO (UK), Dudley Taft (USA) und Klaus "Major" Heuser (D).

 

 

Website: http://bigblinddogmayer-drslide.jimdo.com